Henri

Ich heiße Henri, mein Frauchen ruft mich aber auch Boi. Ich bin 35 cm und 2 Jahre, wohne im 2. Bezirk in Wien und an den Wochenenden in Niederösterreich in einem kleinen Haus – im Keller macht mein Herrchen Wein. Wenn meine zwei genug davon trinken darf ich mehr. Zum Beispiel kann ich dann ohne meiner langen Schleppleine im Garten laufen und auch rund um den Garten meine Knochenverstecke inspizieren. In Wien wohnen wir in einer großen Wohnung. Ich darf nur in 2 Zimmer und nicht auf die Couch. Ich weiß aber da gibt’s noch ein paar Zimmer, in die schleich ich mich manchmal rein und hol mir Spielzeug. Frauchen sagt dazu Unterwäsche. Die Wohnung ist im dritten Stock ohne Lift und sehr lange hat mich mein Frauchen 10 mal am Tag rauf und runter getragen, weil ich nicht in der Wohnung aufs Klo gehen darf und ich zu klein fürs Stiegen steigen war. Wenns draußen regnet geh ich trotzdem lieber im Wohnzimmer aufs Klo (ich machs aber nicht mehr, jetzt bin ich ja schon groß).

Spielen tu ich übrigens gern: Am liebsten Zerren am Tau, Fangen, Verstecken und Ball holen. Und schwimmen, mein Herrchen hat mir jetzt ein Boot gekauft, mit dem fahrn wir dann am Wochenende an den Kampstausee. Und mitten im See spring ich ins Wasser und schwimm weg.

In der Stadt gehen wir am Donaukanal spazieren oder im Augarten und manchmal in die Hundezonen im ersten. Und am Mittwoch geh ich immer in die Hundeschule in Döbling. Da fahrn wir mit dem Bus hin und ich muss einen Beisskorb haben aber die Schule ist super, weil da mein Frauchen noch öfter sagt dass ich alles so guuut gemacht hab. Ich glaub, ich bin überhaupt sehr schlau. Wenn meine zwei keine Zeit haben bin ich im Hundehort, das ist super weil ich da den ganzen Tag mit anderen Hunden spielen kann. Und manchmal darf ich zu den Seniorherrln, das ist überhaupt das Schönste. Da hab ich ein eigenes Pool und einen riesengroßen Garten und ich kann den ganzen Tag mit dem Seniorherrl spielen.